Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Heim-Auftakt am 4.10. gegen Saarlouis-Fraulautern

Heimdebüt für die Tischtennis-Frauen der SV Böblingen. Am Sonntag um 10.30 Uhr gastiert der TTSV Saarlouis-Fraulautern.

Premiere auch für Tischtennis-Ikone Nicole Struse im „Höfle“ im SVB-Trikot. Die Erfolgsbilanz der inzwischen 38-Jährigen liest sich beeindruckend: fünffache Europameisterin in Einzel, Doppel, Mannschaft. Vierfache Olympia-Teilnehmerin. 205 Länderspiele und damit Rekord-Nationalspielerin. Neunfache deutsche Meisterin im Einzel und damit Rekord-Meisterin. Fünffache deutsche Meisterin im Doppel und viele weitere Titel und Platzierungen. An ihrer Seite Qianhong Gotsch, schon 14 Jahre für die SVB aktiv, ebenfalls Europameisterin und deutsche Meis-terin. Doch die Erfolge sind Geschichte. Am Sonntag gilt es, gegen Saarlouis-Fraulautern Präsenz zu zeigen und für einen stimmungsvollen Heim-Auftakt in der Bundesliga zu sorgen. Die Erwartungen nach dem Neuzugang Nicole Struses und auch der 22-Jährigen türkischen Na-tionalspielerin Fulya Özler sind groß. Böblingen will sich in der vorderen Tabellenhälfte etablieren. In der ersten Partie bei Hannover 96 setzte sich die SVB knapper als erwartet mit 3:2 durch. Wobei SVB-Trainer Volker Ziegler kein enges Match sah: „Unser Beginn war zwar etwas holprig, aber ich hatte zu keiner Zeit Bedenken, dass wir verlieren.“ In der Tat zeigten Nicole Struse und Xu Yanhua eine souveräne Leis-tung im abschließenden Doppel und gewannen mit 3:0-Sätzen. Saarlouis belegte in der Vorsaison Platz vier und war damit einen Rang besser als die Sportvereinigung. In der neuen Saison gewann Saarlouis mit 3:0 gegen Hannover, verlor aber am Wochenende mit 1:3 gegen Essen-Holsterhausen. Li Fen ist nach wie vor eine vorzügliche Nummer eins in Saarlouis. Letzte Saison gewann Li Fen 23 Bundesliga-Einzel. Erfolgreicher war nur Qianhong Gotsch mit 27 Siegen. Die 15-Jährige Schüler-Europameisterin Petrissa Solja ist auf Position zwei aufgerückt und spielte auch schon für Deutsch-land bei der EM in Stuttgart. Um ihre ältere Schwester Amelie ist es zuletzt ruhiger geworden. An Nummer drei kommt Maria Fazekas, 34-Jähriger Neuzugang aus Ungarn. Beste Voraussetzungen also für einen großen Tischtennis-Tag im Böblinger Höfle. Wie letzten November, als die SVB nach dramatischem Spielverlauf und fast drei Stunden mit 3:2 gegen Saarlouis gewann. Vor 275 Zuschauern. Die Spiele am Wochenende: Essen-Hannover, Busenbach-Saarlouis, Bingen-Kroppach (alle Samstag), Böblingen-Saarlouis, Berlin-Driburg, Kroppach-Hannover (alle Sonntag). Die Frauen II der SV Böblingen starten am Samstag ihr Abenteuer Verbandsliga. Um 18 Uhr gastieren sie beim TSV Grafenau II. Die Männer I beginnen am Samstag um 20 Uhr ihre Landesliga-Saison und scheinen beim TSV Nusplingen II ungefährdet.

 
Bundesligasponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist online
Wir haben 44 Gäste online