Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Vorrundenabschluss - SVB dreimal ganz oben!

Außer der Damen Bundesliga haben heute und gestern die letzten Spiele der Jugend sowie Damen und Herren der Böblinger Mannschaften stattgefunden.

Mit insgesamt 3 Herbstmeisterschaften gehen die Böblinger Tischtennisspieler in die Weihnachtspause.

Bereits am Nachmittag schaffte die 1. Jungen mit den beiden Siegen über Reutlingen und Betzingen den Platz an der Sonne für sich zu erobern. Mit nur 2 Minuspunkten bei 16 auf der Habenseite steht man mit einem Punkt vor Leonberg als Tabellenführer der Jungen Verbandsklasse ganz oben.

Die zweite Jugendmannschaft steht in der Bezirksliga auf Platz 6, die dritte Mannschaft beendet die Vorrunde auf Platz 5 in der Kreisliga, vierte Jungen 3. in der Kreisklasse A und fünfte Jungen 5. in der Kreisklasse B. Eine in der Summe erfolgreiche Bilanz der Jugendmannschaften.

Bei den Herren reichte der 5. Mannschaft bereits der Sieg am gestrigen Samstag über Rutesheim zur Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse B. Das Unentschieden am heutigen Sonntag in Gärtringen bedeutet zwar den ersten Punktverlust aber mit 17:1 Punkten ist man klarer Tabellenführer.

Dem anschließen konnte sich heute die 3. Herren mit dem Sieg in Weissach und der gestrigen Schützenhilfe von Rutesheim beim 8:8 gegen Weil der Stadt und das trotz des Fehlens von Spitzenspieler Daniel Klümper. Böblingen steht mit 15:3 Punkten pari mit Weil der Stadt ist aber im Spielverhältnis um 2 Punkte besser und damit an Tabellenposition 1 in der Kreisklasse A.

Die 1. Herren landete am gestigen Samstag einen famosen 9:1 Heimsieg gegen die Mannschaft aus Nusplingen, die zuvor wegen einer Vollsperrung einen längeren Anfahrtsweg hatte und erst um 18:10 Uhr in Böblingen eintraf. Am Ende reicht es in der Landesliga zu Platz 6 mit 8:10 Punkten. Die zweite Herren konnte gestern beim 4:9 zwar nicht gewinnen aber zumindest glückte am vorderen Paarkreuz Marcel Manis der erste Sieg und damit ein klares Zeichen, dass es wieder bergauf geht. Im Einsatz war heute abschließend die 4. Mannschaft, die ersatzgeschwächt mit der nominellen Nummer 6 an Position eins und drei Ersatz aus der 6. Mannschaft erwartungsgemäß keine Punkte erringen konnte aber am Ende mit 8:10 Punkten einen guten 5. Platz in der Kreisklasse A belegt.

Ein kleiner Wehrmutstropfen ist bei den 2. Damen zu finden, die mit dem vorletzten Platz aktuell einen Abstiegsplatz in der Landesliga belegen.

In Summe sind die Ergebnisse der Vorrunde mit drei 1. Plätzen und vielen guten Ergebnisse durchweg positiv. Jetzt heißt es erstmal durchatmen und die kleinen Blessuren der Vorrunde auskurieren, um ab dem 23. Januar wieder mit voller Kraft und Elan in die Rückrunde zu starten.

Wer trotzdem noch Lust auf mehr hat, kann dies bei den noch ausstehenden Bundesligaheimspielen der 1. Damen am 13.12. gegen Bad Driburg und 20.12. gegen Schwabhausen jeweils ab 10.30 Uhr im Tischtenniszentrum ausleben.

 
Abteilungssponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist online
Wir haben 51 Gäste online